Arbeitsmöbelserie

2013

Auftraggeber:
Villa Massimo

Beschreibung:
Nach dem Wunsch der Deutschen Akademie in Rom sollten die neuen Arbeitsmöbel für die Villa Massimo einen „deutschen“ Charakter erhalten. Die Serie steht in formaler Gestaltung und mit der Kombination von Eiche und Aluminium für die Verbindung von traditionellem Tischlerhandwerk und Ingenieurskunst.

Der Tisch „Massimo Ponte“ besteht aus zwei ineinander gesteckten Teilen. Diese kann man in unterschiedlichen Höhen zusammenstecken oder einzeln verwenden.

Der Entwurf „Massimo Classico“ kann durch verdeckt montierte Rollen mühelos von einer Person im Raum bewegt werden.

Die Leistungen wurden im Namen der Deutschen Werkstätten Hellerau GmbH erbracht.

Leistungen: Entwurf

Kategorie: Produktdesign

Fotos: Sebastian Springfeld